Datenschutz bei Videokonferenzen

Datenschutz bei Videokonferenzen 400 400 Davos Digital Forum

Datenschutz bei Videokonferenzen

Keynote

Time: 10:45 – 11:00

Homeoffice ist mit der COVID-19-Pandemie zu einem neuen Normal geworden und wird es bleiben. Dennoch bleibt die persönliche Kommunikation mit Bürgerinnen, Geschäftspartnern und Kundinnen wichtig. Dafür haben sich Online- und Videokonferenzen sowie Webinare bewährt. Dienste wie

  • Slack,
  • Skype,
  • Whereby oder
  • Zoom

kennen inzwischen alle. Aber auch in Krisenzeiten muss der Datenschutz gewährleistet bleiben. Wie Sie die datenschutzrechtlichen Vorgaben erfüllen können und woran Sie schon bei der Auswahl der Dienste denken sollten, erfahren Sie von Rechtsanwalt Martin Steiger.

Davos Digital Forum - Digitalisierung in der Praxis mit Anwendungsbeispielen

Martin Steiger
Steiger Legal

Stream 1 – Ideen sammeln
Sie suchen nach ersten Ideen wie Themen angepackt werden können. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Stream 2 – Kenntnisse vertiefen
Sie haben sich mit dem Thema schon auseinandergesetzt und wollen wissen wie andere mit ähnlichen Themen umgehen. Erste Kenntnisse sind erwünscht.

Stream 3 – Experten Austausch
Sie kennen das Thema bereits und wollen sich mit anderen Experten austauschen.

Back to top